Negativ-Kredit mit Minuszins: Mehr bekommen, weniger zurückzahlen

Negativ-Kredit: Jetzt 1.000 Euro sichern und nur 923,06 Euro zurückzahlen!

Sind die Banken jetzt völlig verrückt geworden? Smava ist das erste Online-Portal, bei dem es möglich ist, sich einen Kredit zu sichern und dafür Minuszinsen zu bezahlen. Ein Negativ-Kredit oder auch Minus-Kredit genannt. Mit anderen Worten: Sie bekommen 1.000 Euro, zahlen aber nur 923,06 Euro zurück. Wie ist das möglich? Und wo ist der Haken?

Ein Bündel voll Geld: Klug investiert wirkt es mitunter Wunder.
Ihre Schäfchen ins Trockene bekommen Sie mit einem Negativ-Kredit zwar nicht, aber er hilft ungemein.

Darauf haben viele gewartet: Wegen der niedrigen Zinsen war es offenbar nur eine Frage der Zeit, bis sich Banken ein sensationelles Angebot einfallen lassen: Einen Kredit vergeben, bei dem weniger zurückzuzahlen ist, als üblich. Das Online-Portal Smava macht das jetzt möglich. Sehr zur Freude zahlreicher Menschen, die große Bedenken hatten, einen Kredit aufzunehmen. Denn das kennen wir alle: Wir wissen, dass wir einen Kredit brauchen, schrecken aber vor den mitunter hohen Kosten zurück. Das wird mit dem Minus-Kredit erfreulicherweise anders. Denn wer weniger zurückbezahlt, als er finanziert, braucht sich den Kopf weit weniger zerbrechen, als bei einem herkömmlichen Kredit.


Was ist ein Negativ-Kredit?

Ein Negativ-Kredit ist ein Darlehen, das zu einem Zinssatz von unter 0 Prozent ausgezahlt wird. Ein Minuszins. Diese 0-Prozent-Kredite gibt es schon länger. Neu ist jedoch, dass der Zinssatz jetzt sogar in den Negativbereich rutscht. Der Kreditnehmer zahlt also weniger zurück, als er bekommt. Smava-Geschäftsführer Alexander Artopé erklärt das so: „Wir waren 2015 die ersten die 0-Prozent-Kredite in Deutschland online eingeführt haben. Jetzt mit dem Negativ-Zinskredit sind wir auch wiederum die ersten, die das machen. Und wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Leute tatsächlich wiederkommen, wenn sie eine teurere Anschaffung benötigen. Und deswegen rechnet sich das Ganze für uns“.

Ist der Minus-Kredit nur ein Marketing-Gag?

Jein. Selbstverständlich hofft Smava, mit diesem Vorgehen kräftig die Werbetrommel zu rühren, aber das Unternehmen steht zu seinem Angebot. Weil – siehe oben – die Kunden kommen wieder, das Angebot rechnet sich am Ende für das Unternehmen. Nutznießer ist damit der Kreditnehmer, der vielleicht nur einen einzigen Kredit braucht.

Verknappungsprinzip: Lassen Sie sich nicht verunsichern!

Smava begrenzt das Minuszins-Angebot immer wieder. Der Minuskredit ist also nur bis zu einem bestimmten Datum zu haben. Lassen Sie sich nicht verunsichern, denn das Unternehmen weiß sehr genau, dass auch Kleinvieh Mist macht und verlängert sein Angebot immer wieder. Das Prinzip der Verknappung ist eine beliebte Taktik im Marketingbereich. „Bestellen Sie jetzt – nur für kurze Zeit – das gibt es nie wieder“ etc. sollen Sie zu einer schnellen Kaufentscheidung verführen. Bleiben Sie deshalb cool und behalten Sie die Angebote im Auge.

Der Minuskredit ist also immer wieder zu haben. Möglicherweise gibt es einmal ein paar Wochen, in denen wieder die üblichen Kreditangebote zu haben sind – das ist jedoch meist nur von kurzer Dauer. Sie werden sehen: schon wenig später kommt das nächste „Knallerangebot“ für Sie.

Wie funktioniert das mit dem Minuszins beim Negativ-Kredit? Hier habe ich es nochmals erklärt:

Video: So funktioniert der Minus-Kredit.

Angebot auf 1.000 Euro begrenzt

Das verlockende Angebot eines Negativ-Kredits ist allerdings auf 1.000 Euro beschränkt (daher handelt es sich auch um einen Minikredit) und gilt auch nur für Neukunden.

Ebenso gilt das Angebot nur für einen Kredit in Höhe von 1.000 Euro, bei einer Laufzeit von 36 Monaten. Geben Sie diese Daten einfach in den Kreditrechner ein, und das Minuszins-Angebot wird Ihnen angezeigt.

So sieht das Minuszins-Angebot im Einzelnen aus

  • Kreditbetrag: 1.000 Euro
  • Laufzeit: 36 Monate
  • Monatliche Rate: 25,64 Euro
  • Zinssatz: -5,00% eff. Jahreszins
  • Zu zahlender Betrag: 923,06 Euro

Vergleicht man diesen Negativ-Kredit mit einem herkömmlichen Darlehen, sieht man folgendes:

Erklärung
Die Zinsen liegen bei einem herkömmlichen Kredit bei rund 3 Prozent. Bei 1.000 Euro Darlehenssumme und 36 Monaten Laufzeit, würden Sie also 49 Euro an Zinsen bezahlen, statt 6 Euro Negativzinsen zu „verdienen“. Der Negativ-Kredit rechnet sich also wirklich!

Ist der Negativ-Kredit an eine konkrete Verwendung gebunden?

Nein, es ist völlig unerheblich, wofür Sie den Minus-Kredit benötigen. Häufig muss man angeben, warum man das Geld braucht. Eventuell um neue Möbel zu kaufen, ein Auto, Fahrrad, Hausrat oder um einen bestehenden Kredit umzuschulden. In diesem Fall jedoch müssen Sie keinen Grund angeben. Der Negativ-Kredit kann einfach beantragt werden.

Ratenkredite mit 0-Prozent-Zins sind schon weit verbreitet

Autohäuser, Möbelhäuser und viele mehr: Dass eine Ware zu 0 Prozent finanziert werden kann, ist keine Seltenheit mehr. Auch Förderbanken vergeben ihre Mittel zu günstigen Zinssätzen. Zum Minuszins jedoch nie. Anders dagegen sieht es bei den Sparern aus: Sie sehen die Kehrseite der Medaille. Dort werden Strafzinsen fällig, wenn Geld auf der Bank gewissermaßen „geparkt“ wird.

Ist das Darlehen zum Umschulden geeignet?

Ganz klar: Ja! Denn warum höhere Zinsen auf einen bestehenden Kredit bezahlen, wenn auch ein günstigeres Darlehen zu haben ist. Zwar ist der Negativ-Kredit momentan nur auf 1.000 Euro begrenzt, aber immerhin. Diese Summe können Sie bei Ihrem bestehenden Kredit tilgen, sofern in Ihrem bestehenden Vertrag ein Sondertilgungsrecht vereinbart wurde.

Wie schnell bekomme ich den Minus-Kredit?

So sichern Sie sich das Geld für den nächsten Urlaub: Der Minus-Kredit ist überschaubar und erfüllt solche Wünsche.
Urlaub geplant? Da der Negativ-Kredit nur bis maximal 1.000 Euro gilt, ist er dafür bestens geeignet.

Die Anmeldung zum Negativ-Kredit ist schnell und einfach. Smava verspricht, dass es keine 10 Minuten dauert, bis man sich kostenlos angemeldet hat. Natürlich muss man, wie bei jedem anderen Online-Kredit auch, viele Angaben machen, aber das ist normal und üblich. Im Anschluss wird der Antrag geprüft (auch das geht laut Smava innerhalb weniger Stunden). Wird der Antrag genehmigt, erfolgt eine zeitnahe Auszahlung. Der Eintrag bei der Schufa erfolgt erst nach Abschluss des Kredites.

Schauen Sie beim Kreditvergleich genau hin

Wie bei allem im Leben, gilt es auch bei der Beantragung eines Minikredites genau hinzuschauen. Die Kreditrechner helfen dabei. Sie sind anonym und man kann sich zunächst einmal einen Überblick über die zu erwartenden Belastungen verschaffen. Berücksichtigen Sie auch folgendes:

  1. Welche monatliche Belastung können Sie stemmen? Bedenken Sie, dass auch ein Minuszins-Kredit zurückgezahlt werden muss. Die Raten aus Ihrem bestehenden Vertrag bleiben unter Umständen bestehen, während der neue Minikredit ebenfalls Raten aufweist. Vergleichen und rechnen ist wichtig!
  2. Beachten Sie den effektiven Jahreszins. Beim Minus-Kredit liegt dieser, wie oben erwähnt, bei minus 0,4 Prozent. Aber auch, wenn Sie sich für einen anderen Kredit entscheiden, sollten Sie einen niedrigen Zinssatz wählen, der vertretbar und stemmbar ist.
  3. Nehmen Sie einen Kredit nur dann, wenn es unbedingt sein muss. Überlegen Sie genau, ob die Anschaffung, die Sie mit dem Darlehen finanzieren möchten, unbedingt sein muss. Eventuell kann sie auch auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden?
  4. Nehmen Sie nur so viel Geld auf, wie Sie wirklich benötigen. Oft neigen die Kunden dazu, den Kredit etwas höher anzusetzen, weil sie dann mehr Spielraum haben. Allerdings steigen dann auch die Raten oder die Laufzeit. Hier sollten Sie genau abwägen.

Was ist ein Kredit?

Wenn Sie sich Geld bei einem anderen leihen, nehmen Sie einen Kredit in Anspruch. Der Kreditgeber (Gläubiger) verlangt dafür Zinsen, die zum eigentlich geliehenen Betrag hinzugerechnet werden. Der Betrag wird üblicherweise in gleichen Raten zurückgezahlt. Es gibt jedoch auch Kredite, denen eine Schlussrate folgt. Die monatlichen Raten sind dadurch geringer. Anders freilich ist das beim Negativ-Kredit mit seinem Minuszins oder bei einem 0-Prozent-Kredit.

Was muss man bei einem Kredit beachten?

Lassen Sie sich nicht überrumpeln. Menschen, die einen Kredit brauchen, sind leichter zu beeinflussen. Klar, denn sie befinden sich in einem finanziellen Engpass, sonst würden sie ja nicht über einen Minikredit nachdenken. Banken wissen das, und manche neigen gelegentlich dazu, Ihnen höhere Zinsen aufzuschwatzen. Der Hintergrund ist: Durch die derzeit niedrigen Zinsen verdienen die Banken mehr an Menschen, die einen Kredit brauchen, als an denen, die Geld anlegen wollen.

Immer schön auf Nummer Sicher gehen: Das gilt auch für Ihren Negativ-Kredit.
Wenn die Kasse knapp ist, hilft oft ein Online-Kredit. Vergleichen Sie aber ganz genau die Konditionen.

Das ist anders bei Online-Krediten. Die Online-Banken bieten wesentlich niedrigere Zinssätze an, als die Hausbank. Das liegt zum einen an der Nachfrage und zum anderen am Service. Bei der Hausbank können Sie mal eben schnell vorbeigehen, wenn Sie eine Frage haben. Bei der Bank, bei der Sie einen Online-Kredit haben, nicht.

Wieviel Kredit bekomme ich?

Das hängt davon ab, ob Sie in der Lage sind, die Kreditraten pünktlich und regelmäßig zurück zu zahlen. Dabei berechnet die Bank aber auch ein, dass ein Mensch ja auch noch leben muss, Hobbys hat, etc. Auch dafür wird Geld benötigt. Bleibt trotz Abzug dieser Dinge noch genug übrig, die Raten zu tilgen, kann der Kredit in der Regel gewährt werden. Besonders einfach geht das beim Minus-Kredit. Beim Online-Kredit wird in der Regel innerhalb eines Tages über die Vergabe entschieden.

Wieviel Kredit kann ich mir leisten?

Sie müssen trotz der Kreditraten noch genug Geld übrighaben, um Ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Auch Risiken sollten eingerechnet werden. Wann kommt die nächste Inspektion fürs Auto? Wann der nächste Urlaub? Die Rückzahlungsraten sind es also, die entscheidend sind. Bleibt Ihnen trotz Raten noch genug übrig, können Sie einen Online-Kredit beantragen. Tipp: Über die Laufzeit des Kredites lassen sich die Raten senken. Bei längerer Laufzeit verringern sie sich. Wählen Sie höhere Raten, sind Sie zwar schneller fertig mit der Rückzahlung, aber haben eben einen ordentlichen Batzen Geld zu bezahlen.

Kredit ohne Schufa – Geht das?

Auch Vermieter zum Beispiel fordern gerne eine Schufa-Auskunft an. Hintergrund: Sie wissen über die Bonität ihres Mieters bescheid.
Die Schufa speichert jeden, der einen Kredit bezahlt. Erst wenn dieser Kredit getilgt ist, wird der Eintrag gelöscht. So ist es Banken möglich, über die Bonität ihrer Kunden zu urteilen.

Eigentlich müsste es heißen: Kredit trotz Schufa. Denn ein negativer Eintrag in der Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung), kann den Traum vom Minus-Kredit zunichtemachen.  Die Schufa ist der größte Auskunftsgeber über die Kreditwürdigkeit eines Menschen in Deutschland. Wer einen Kredit aufnimmt, bekommt einen Eintrag in der Schufa. Dieser Eintrag wird gelöscht, sobald die Verbindlichkeit beglichen ist. Allerdings gibt die Schufa auch eine Prognose zum Zahlungsverhalten eines jeden Schuldners ab. Sie hat ja die Daten der vergangenen Jahre gesammelt und kann theoretisch einschätzen, ob der Schuldner in der Lage sein wird, ein neues Darlehen auch zu tilgen. Ist diese Auskunft negativ, wird es schwierig mit dem Kredit.

Nun zur Frage, ob man auch einen Negativ-Kredit bekommt, ohne dass die Bank die Schufa fragt: Ja, aber nur bei in der Regel unseriösen Geschäftemachern, die Sie nur in noch größere finanzielle Probleme stürzen. Wenn die Bank Ihnen wegen einer negativen Schufa-Auskunft kein Geld mehr geben will, hat das einen Grund. Spätestens dann sollten Sie über eine Schuldnerberatung nachdenken.

Was können Kreditrechner?

Die Kreditrechner der großen Online-Anbieter schlagen Ihnen genau vor, welcher Online-Kredit der Günstigste für Sie ist. Geben Sie einfach Ihren Wunschbetrag ein, wählen Sie die Laufzeit und schon spuckt Ihnen der Kreditrechner genau aus, welche Bank die günstigsten Konditionen hat. Das ist kostenlos und unverbindlich. Erst wenn tatsächlich ein Kreditvertrag zustande kommt, wird’s ernst. Dann müssen die Raten natürlich zurückgezahlt werden.

Kredit von Privat?

Das war einmal die Grundidee von Smava. 2007 ging es mit der Plattform los. Damals konnten sich die Mitglieder gegenseitig Kredite geben. Mittlerweile ist es ein Kredit-Vergleichsportal. Schon 2015 hat der Anbieter Kredite zu 0 Prozent im Angebot gehabt. Jetzt geht das Unternehmen sogar darunter und bietet Kredite zum Minuszins an.

Für alle, die keine Zeit haben zu lesen: Hier können Sie sich die ganze Seite auch anhören:

*Partnerlink